Matcher-Tools sind SelfAssessment Verfahren, die einerseits die Passung zwischen Personen und bestimmten Berufsbildern (“Person-Job-Fit”) überprüfen können und andererseits die vorrangige Aufgabe eines Passungsabgleichs zwischen Person und Unternehmen (“Person-Organization-Fit”) übernehmen.

Der Interest Matcher “Match me if you can“ der Allianz bietet Interessierten die Möglichkeit zu überprüfen, in welchen Unternehmensbereichen respektive Tätigkeitsfeldern die eigenen Interessen am besten bedient werden. Der Matcher zielt dabei sowohl auf einen Person-Job- als auch Person-Organization-Fit ab und dient als ein testartig aufgebautes und gleichzeitig Einblick gebendes spielerisches Instrument.

Innerhalb der Applikation lernt der Nutzer insgesamt sechs Berufsbereiche kennen, in die die zahlreichen bei der Allianz vorhandenen Berufsbilder nach ihren Gemeinsamkeiten geclustert wurden. Zu Beginn wird der Nutzer zunächst aufgefordert, die sechs Bereiche in ein persönliches Ranking zu bringen. Der eigentliche Matching-Prozess besteht anschließend darin, dass in insgesamt 15 Matches die sechs Bereiche gegeneinander “antreten”. Die Aufgabe des Users ist es zu entscheiden, welcher von den jeweils gegeneinander antretenden Bereichen er im Match gewinnen lassen möchte.

In der Summe sind auf diese Weise 15 Matches zu absolvieren, die jeweils von Informationen über eine ganze Reihe von Allianz-Standorten und wissenswerten “Funfacts” über die Allianz unterbrochen werden. Am Ende steht der “Best Match” fest – der Bereich, der insgesamt als Sieger aus den Paarvergleichen hervorgegangen ist und den persönlichen Vorlieben des Nutzers am nächsten kommt.

Anschließend gibt es auch die Möglichkeit sich im Jobboard der Allianz direkt passende Jobs anzeigen zu lassen. Auch das eingangs gewählte Ranking der sechs Bereiche sowie detaillierte Beschreibungen einzelner Jobprofile können vom Nutzer aufgerufen werden.

“Match me if you can“ bietet einen kurzweiligen, informativen und vor allem sehr niederschwelligen Zugang zum Jobspektrum der Allianz. Ziel dabei ist es, die verschiedenen Berufsbereiche der Allianz aufzuzeigen, so dass ein Interessent sich anschließend gezielter mit den für ihn interessanten Jobprofilen befassen kann.

„Match me if you can“ ist hier über die Karriere-Webseiten der Allianz erreichbar.