Share this post by e-mail
You can enter up to five recipients. Seperate them with a comma.





The provided data in this form is only used to send the e-mail in your name. They will not be stored and not be distributed to any third party or used for marketing purposes.

Am 24. September 2014 war es soweit, die „Recruiting2015 – Welcome to the Jungle!“ fand im Business Club Hamburg statt.

Wie der Titel schon vermuten lässt, drehte sich das von CYQUEST, dem Institute for Competitive Recruiting und embrace veranstaltete Praxisseminar in diesem Jahr um das Thema Orientierung. Egal, ob es um Studium, Ausbildung oder berufliche Umorientierung geht – bei Orientierung handelt es sich nicht nur um eine Aufgabe für Berufsberater. Nein, auch und gerade das Personalmarketing, Employer Branding und Recruiting der Unternehmen müssen dies als ureigenste Aufgabe verstehen. Fachkräftemangel ist ja keine Naturgewalt, der sich die Unternehmen vollkommen wehrlos ergeben dürfen.

In insgesamt acht hochkarätigen Fachvorträgen standen Themen wie Berufs- und Studienorientierung für Schüler, berufliche Umorientierung und Quereinstieg oder Candidate Experience auf der Agenda. Das Ganze aus der Perspektive von Großkonzernen genauso wie mittelständischen Unternehmen oder Non-Profit-Organisationen. Dabei waren die Vortragsslots so gelegt, dass die Zielgruppe älter wurde, je weiter der Tag voranschritt. Es begann mit Berufs- und Studienorientierung für Schüler, ging über Young Professionals bis hin zu Quereinsteigern.

Dabei wurde natürlich die Candidate Experience, ein inzwischen sehr wichtiges Employer-Branding-Instrument, nie aus den Augen verloren. Es kommt nämlich nicht nur darauf an, dass man potenzielle Bewerber und Bewerberinnen auf sein Unternehmen aufmerksam macht, sondern auch wie wohl sich diejenigen im Bewerbungsprozess fühlen und das völlig losgelöst von Zu- oder Absage. So wird versucht sicherzustellen, dass Kandidaten den Bewerbungsprozess nicht abbrechen und selbst abgelehnte Bewerber das Unternehmen als potenziellen Arbeitgeber weiterempfehlen.

Das erneut besondere Ambiente im Business Club Hamburg machte das diesjährige Praxisseminar einmalig. Bei einsetzender Dunkelheit begeisterten nicht nur die zahlreichen Anregungen der hochkarätigen Vorträge, sondern auch das Bild des durch Lichter toll in Szene gesetzten Hamburger Hafens. Als besonderes Schmankerl unterstützte Einstieg den abendlichen Ausklang mit einem eigens für die Veranstaltung kreierten Cocktail.

Hier ein paar Stimmen zur Recruiting2015:

 

Weitere Eindrücke des Tages finden sich hier in der Fotogalerie.