Die Frage, ob man – neben aller fachlicher Eignung – zu einem Unternehmen, seinem Wesen und seinen Werten passt, ist speziell beim Berufseinstieg eine der wichtigsten Fragen überhaupt. Jedes Unternehmen ist als Arbeitgeber seine eigene Marke.

Die Fresenius SE, also die Holding des Fresenius Konzerns, dem einzigen Unternehmen, das zweimal im DAX 30 gelistet ist, bietet nun seit kurzem ein sehr kurzweiliges Selbsttest-Instrument an, mit dem man die eigene Passung zu den Fresenius Werten überprüfen kann.

„Nebenbei“ lernt man dabei auch noch eine ganze Menge über den Konzern, seine Geschäftsfelder und seine Menschen.

Im Rahmen des „Fresenius-Navigators“ lernt der Besucher die verschiedenen Konzern-Bereiche der Fresenius SE kennen (Fresenius Medical Care, Vamed, Kabi, Helios sowie die Holding selbst). In jedem Bereich wird der Nutzer von einem Fresenius Mitarbeiter begrüßt.

Dort kann dann jeweils ein Video zum Unternehmensbereich angesehen werden. Ferner werden einem verschiedene Fragen gestellt:

  • Quizfragen: Wie gut kennt man Fresenius?
  • Persönlichkeitsfragen: Wie gut passt man zu Fresenius?

Diese „Matcher“-Fragen laufen gegen das Kompetenzmodell von Fresenius. Je nach individueller Antwort ergibt sich so über die verschiedenen Fragen eine mehr oder weniger gute Passung zu den Werten des Unternehmens.

Diese Passung wird einem abschließend dann in Form eines Feedback zurückgemeldet.

Das Tool kombiniert also virtuelle Einblicke in das Unternehmen mit der Möglichkeit, selber zu überprüfen, ob Fresenius als Arbeitgeber zu einem passt.