Zielsetzung und berufliche Relevanz

Bei diesem Verfahren werden die grundlegenden Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse überprüft. Es geht darum, einen zweiseitigen Text zu überarbeiten, in dem zahlreiche Rechtschreib- und Grammatikfehler enthalten sind. Hierbei werden die jeweils aktuellsten Rechtschreib- und Grammatikregeln zugrunde gelegt. Ausreichende Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse sind für viele Berufsgruppen eine Grundanforderung. Insbesondere im Bereich der Azubiauswahl ist der Einsatz des Verfahrens empfehlenswert, um den sicheren Umgang mit der französischen Rechtschreibung und Grammatik zu überprüfen.

Beispielbild aus dem Rechtschreib- und Grammatiktest Englisch

CYQUEST hat eine Technologie entwickelt, mit deren Hilfe Rechtschreib- und Grammatiktests über das Internet durchgeführt werden können. Der Textstimulus ist auf zwei Seiten verteilt.

Wie ist das Verfahren aufgebaut?

Anzahl Aufgaben: 1 Text verteilt auf 2 Seiten
Bearbeitungsdauer: 10 Min.
Antwortformat: freies Antwortfeld
  1. Durch Anklicken eines Wortes oder Satzzeichens, bei dem die Testperson einen Fehler erkennt, wird dieses markiert und kann bearbeitet werden („Fehlererkennung“).
  2. In dem entsprechenden Korrekturfeld kann die aus Sicht der Testperson richtige Schreibweise eingegeben und gespeichert werden („Fehlerkorrektur“).
  3. Das so bearbeitete Wort oder Satzzeichen wird markiert und bei einem Mouse-Over die eingetragene Lösung angezeigt. Diese kann jederzeit wieder verändert werden. Besonderheit: Durch diese Technologie wird nicht nur die Fehlererkennung (wie bei den meisten Paper-Pencil Verfahren Standard) sondern auch die richtige Korrektur überprüft.

In welchem Kontext steht das Verfahren aus Nutzersicht?

CYQUEST Verfahren zeichnen sich durch die grafische und inhaltliche Einbettung in ein berufliches Umfeld aus. Hintergrund ist, dass Probanden den Einsatz von personaldiagnostischen Verfahren bei einem subjektiv wahrgenommenen Berufsbezug deutlich besser akzeptieren. In diesem Verfahren ist der Rahmen so gewählt, dass die Probanden einen Artikel für ein Magazin innerhalb einer gewissen Zeit überarbeiten sollen. Beim Übertragen in die Druckversion hat der Computer leider etliche Fehler eingebaut, die nun korrigiert werden sollen.

Konstruktbereich

know_german

Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse, Französischkenntnisse