Janis, Giulia, Kim, Andrea und Christoph haben eines gemeinsam: Die apoBank. Denn sie alle stehen mit ihr in Verbindung: als Auszubildende, Dualstudierende, Ausbilderin oder Berufsschullehrer.

Im Rahmen des Berufsorientierungsspiels „Abenteuer apoBank“ werfen wir einen Blick in den beruflichen Alltag der fünf Charaktere und erleben hautnah, welche Herausforderungen sie tagtäglich meistern.

Zielgruppe sind Schüler mit Interesse an der Finanzbranche, denen ein Einblick in den Alltag der apoBank gegeben werden soll – im Kontext der speziellen Ausrichtung der apoBank: Apotheker und Ärzte.

Der Ablauf des Abenteuers apoBank ermöglicht es, frei zu entscheiden, in welcher Reihenfolge die 5 Comics durchlaufen werden. Nach Betreten der Startseite, auf der eine kurze Einführung erfolgt, gelangt man auf eine Verteilerseite und kann einen der 5 Comics anhand des Covers auswählen und somit starten…das Abenteuer apoBank beginnt!

Darüber wird bei den Nutzer*innen ein Reflexionsprozess über Vorstellungen, Erwartungen und Anforderungen des Berufsbildes angestoßen. Bei der Entwicklung der Geschichten und Aufgabeninhalte wurde daher ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, möglichst nah an der Realität zu bleiben.

Nach Ende der ersten Comic-Story gelangt man zurück auf die Verteilerseite, um die nächste Geschichte auszuwählen. Sobald alles Durchlaufen wurde, ist das Abenteuer gemeistert und die Nutzer erreichen die Abschlussseite, die ein kurzes Feedback hinsichtlich der Aufgabenbearbeitung beinhaltet sowie Informationen über die beiden Karrierewege Ausbildung und Duales Studium. Außerdem ist der Absprung zur Online-Bewerbung bei der apoBank über einen Link möglich.

Hier können Sie selbst das Abenteuer apoBank ausprobieren.